Tennis

Ein Traum-Doppel mit Nadal und Federer?

Rafael Nadal ist ohne Frage einer der größten Tennisspieler aller Zeiten.

Mit insgesamt 13 Grand Slam Titeln und dem Platz 1 der Tennis-Weltrangliste, den er schon mehr oder weniger zu seinem Stammplatz gemacht hat, ist der Spanier derjenige, dem man auch in Zukunft noch einiges auf dem Platz zutraut.

Erst kürzlich musste er sich zwar im Finale der ATP Masters von Miami gegen den Serben Novak Djokociv geschlagen geben, den ersten Platz der Weltrangliste hat aber Nadal inne und kein anderer. Dennoch sieht er eine große Konkurrenz in Spielern wie Djokovic, was die vergangenen Turniere nur bestätigt haben.

Bild von Jitesh Jagadish via flickr

Tennisass Roger Federer

Nadal ist mit seinen großartigen Leistungen im Bereich des Tennis ganz vorne mit dabei, ebenso wie der Schweizer Roger Federer, der momentan auf Platz 4 der Weltrangliste residiert. Im Gegensatz zu Nadal hat Federer sogar schon 17 Grand Slam Siege in der Tasche, überflügelt den jungen Spanier also um vier Gewinne. Den Spitzenplatz der Tennisweltrangliste hat Federer zwar schon vor einigen Jahren verlassen, doch dass er das Geschehen auf den Turnieren weltweit mit dominiert, zeigt er immer wieder. Insgesamt kann Federer auf bisher 78 Titel im Einzel zurückblicken, acht im Doppel.

Die zwei Tennisprofis vereint auf dem Platz

Wäre es nicht ein toller Coup, beide Topspieler im Doppel bei den nächsten großen Turnieren auf den Platz zu bringen? Die zwei wären doch sicherlich die reinste Allzweckwaffe gegen jeden Gegner und würden sicherstellen, dass alle Tennis Wetten zugunsten ihres Sieges ausgingen. Da schlug die Nachricht vom vergangenen Dienstag tatsächlich ein wie eine Bombe: Nadal und Federer hätten sich angeblich am Rande des ATP Masters in Miami darauf geeinigt, sowohl bei den French Open Ende Mai als auch in Wimbledon Ende Juni als Partner im Doppel aufzutreten. Die Tenniswelt stand Kopf. Was für eine Traumpaarung, so hieß es in den Medien. Ausgetüftelt wurde der Deal angeblich vom Sportartikelhersteller Nike, bei dem sowohl Federer als auch Nadal seit Jahren unter Vertrag sind.

April April, leider alles nur ein Scherz

Doch wissen Sie eigentlich, was der vergangene Dienstag für ein Tag war? Richtig, es war der 1. April und deshalb wurde recht schnell klar, dass es sich bei der Ankündigung der beiden Topspieler leider nur um einen Aprilscherz gehandelt hatte. Dass an dieser Sensationsmeldung etwas faul sein musste, war wohl nur den wenigsten auf den ersten Blick klar. Doch allein die Meldung, beide Spieler würden sich erst am 2. April offiziell zu dem Deal äußern, ließ Spekulationen darüber offen, ob es sich dabei nicht wirklich nur um eine Scherzaktion gehandelt haben könnte. Aber immerhin waren beide Spieler bei einem Charity Turnier im Jahr 2011 in Melbourne tatsächlich schon mal im Doppel zusammen aufgetreten. Während beide im „wahren Leben“ nicht die größten Doppel-Fans sind, so könnte doch allein dieser Aprilscherz vielleicht wirklich Dinge ins Rollen gebracht haben, so dass man die zwei möglicherweise einmal wieder zusammen auf dem Platz zu sehen bekommen wird. Es wären sicherlich packende und phantastisch anzusehende Spiele, die die zwei uns bieten könnten.