Tennis

Davis Cup: DTB-Team muss nach Kroatien

Das deutsche Davis-Cup-Team startet mit einem sehr schweren Auswärtsspiel in die Saison 2011. Vom 4. bis 6. März muss die DTB-Auswahl zum ehemaligen Cup-Sieger Kroatien reisen.

Kroatien ist also der Gegner, vor dreieinhalb Jahren, bei der letzten Begegnung in Krefeld hatte es einen deutschen 3:2-Erfolg gegeben.

Kommt es nun zu einer Niederlage gegen Kroatien, folgt erneut der Abstiegskampf. Ein Auswärtsspiel wäre nur gegen den Cup-Sieger von 2005 garantiert. Das Heimrecht wäre gegen Finalist Serbien mit dem deutschen Ex-Kapitän Niki Pilic ausgelost worden, gegen sechs Kontrahenten wie die USA oder Spanien hätte es ein Heimspiel gegeben. Nach der Auslosung in Brüssel fielen die Reaktionen beim Deutschen Tennis Bund (DTB) entsprechend ernüchternd aus. Sportdirektor Klaus Eberhard sagte „Ich bin ein bisschen erschüttert. Das ist sehr schade. Wir hatten sechs Chancen auf ein Heimspiel. Kroatien wird sowieso schwer. Es wird aber auch an der Aufstellung liegen, in der die spielen.“

Marin Cilic, Halbfinalist bei den Australian-Open, befindet sich derzeit auf Platz 14 der Weltrangliste. Iven Ljubici meldete sich eindrucksvoll mit dem überraschenden Masters-Turniersieg in Indian Wells zurück. Er steht auf Rang 17. Sein Comeback gab er im Davis Cup, im Viertelfinale beim 1:4 gegen Serbien. Cilic und Ljubicic scheiterten allerdings zuletzt früh bei den US Open.